Gefüllter Kürbis

„Kürbis ist die Entschuldigung der Natur dafür, dass der Sommer endgültig vorbei ist.“

– Unbekannt

An alle Sommerkinder: Es tut uns leid! Aber wir läuten jetzt mal mit unserem ersten Kürbisrezept die Herbstsaison ein! 😊

Uns freut es riesig, denn was gibt es schöneres, als mit einem warmen Tee unter der Bettdecke zu liegen und an die ganzen tollen Rezepte zu denken, die man im Herbst und im Winter zubereiten kann?

Mittlerweile komme ich mir schon vor, als wäre ich die super-easy-mega-schnelle-Rezepte-Beauftragte. Denn für dieses wirklich simple Kürbisrezept braucht ihr nicht nur wenig, bei der Füllung sind eurer Fantasie selbstverständlich auch keine Grenzen gesetzt- und: Es geht natürlich mal wieder super schnell (ich habe es sogar in unter 15 Minuten geschafft!).

Für zwei Portionen braucht ihr:

  • Einen mittelgroßen Hokkaido Kürbis
  • 50-70g Champignons
  • Eine halbe Zucchini
  •  Optional eine halbe Zwiebel und eine Knoblauchzehe
  • 100g Frischkäse 0,2%
  • 30-50g Feta light 
  • Salz und Pfeffer

Die nächsten Steps sind schnell gemacht:

Zuerst „köpft“ ihr euren Hokkaido und entfernt die Kerne. Am besten geht das mit einem Esslöffel.

„Geköpfter“ Hokkaido
Ausgehöhlter Hokkaido

Danach kommt er mitsamt dem Deckel entweder bei voller Wattzahl für 10 Minuten in die Mikrowelle oder bei 180 Grad Ober- Unterhitze in den Backofen. Zum Test könnt ihr einfach mit einer Gabel ins Fruchtfleisch stechen.

In der Zwischenzeit bereitet ihr eure Füllung zu. Hierfür das Gemüse in etwas (Kokos-) Öl in der Pfanne anbraten. 

Gemüse-Pfanne

Den Frischkäse währenddessen mit einem Schuss Milch oder Wasser cremig rühren und zum Schluss mit dem Gemüse vermengen. (Das Gemüse ist auch bei diesem Rezept wieder nur ein Vorschlag, das könnt ihr natürlich je nach Geschmack variieren.)

Danach nur noch vermengen, würzen und den Feta darüber zerkrümeln. 

Und fertig ist eure Füllung! Das Ganze muss dann nur noch in den fertigen Hokkaido gefüllt werden und schon könnt ihr euer erstes Herbstrezept genießen. Bon Appetit!

Ursprünglich war an dieser Stelle ein gesundes Burger-Rezept geplant, aber ein Kürbis passt viel besser zu dieser regnerischen Zeit, wie wir finden. 🎃

Lasst uns gerne wissen, wenn ihr das Rezept ausprobiert habt!

Euer FoodAngel Laura💫

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s