Persisches Rezept: Köfte

Köfte ist das Lieblingsessen meines Vaters. Früher im Iran hat seine Mutter das immer für alle sieben Kinder gekocht. Normalerweise ist Köfte ein riesengroßer Fleischklops oder -ball, oder wie man es nennen möchte. Und normalerweise braucht die Zubereitung einen ganzen Tag.
Meine Tante hat allerdings ein eigenes Rezept für Köfte entwickelt: So sind es jetzt mehrere kleine Portionen, so wie Frikadellen. Und die Zubereitung ist plötzlich auch schon in unter einer Stunde erledigt. 

Dieses vereinfachte Rezept schmeckt genauso gut wie das Original. Probiert es doch einfach mal aus, um auch ein bisschen persisches Flair in eure Küche zu bringen 😉

Zutaten: 

  • 3 Scheiben Toast
  • 50g Paniermehl
  • 250ml Milch
  • 500g Hackfleisch
  • 4 Zwiebeln
  • 50g verschiedene Nüsse (Mandeln, Pistazien, …)
  • Etwas Schnittlauch
  • 1 Ei
  • 200g gehackte Tomaten
  • 100g Beberitzen (bekommt ihr in orientalischen Supermärkten)
  • Gewürze: 1TL Salz, etwas Pfeffer, 1TL Kurkuma 

Zubereitung:

  1. Lass die Milch kurz aufkochen und zerbrösele den Toast mit dem Paniermehl in einer Schüssel. Gebe dann die heiße Milch dazu und lasse es aufweichen.
  2. Gebe eine Zwiebel, das Hackfleisch, Gewürze und 80g Beberitzen hinzu und knete alles gut durch.
  3. Brate 2 Zwiebeln an. Gebe die Nüsse und die restlichen Beberitzen hinzu.
  4. Forme das Hackgemisch zu kleinen faustgroßen Frikadellen. Drücke eine Mulde in die Mitte und gebe dort einen Löffel von dem Mix aus Schritt 3 hinein. 
  5. Frikadellen in einer Pfanne mit Öl anbraten. Gebe auch die letzte Zwiebel und die gehackten Tomaten hinzu.

Erzählt uns doch, ob ihr auch schon mal persische Rezepte ausprobiert habt. Aus welchem Land kommen eure Lieblingsrezepte?

Stay tuned für weitere Rezepte und Restaurant-Empfehlungen!

Euer Foodangel Shiva  

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s